Portraits der Aper Kandidatinnen und Kandidaten

Ich bin Renate Brand. Geboren und aufgewachsen an der Elbe, gewohnt und gearbeitet am Rhein bin ich schließlich 1993 ins Ammerland gezogen. Seit 2006 wohne ich in der Gemeinde APEN.

Nach Ausbildung in Magdeburg, Berlin und Darmstadt (Chemie-Ingenieur) sowie in Frankfurt am Main (diplomierte Dokumentarin) arbeitete ich in der chemischen Industrie, die längste Zeit jedoch für die Gießereiindustrie. Vielleicht erklärt dies, daß ich mich in Augustfehn wie zuhause fühle, auch wenn die Gießerei bereits 1932 geschlossen wurde.

Hier im Ammerland habe ich mich selbstständig gemacht. Ich betreibe einen kleinen Verlag und biete Werbe- und Wirtschaftsdienste an. Als Vorsitzende des Verkehrsvereins der Gemeinde APEN stehe ich für sanften Tourismus und die Erhaltung unserer Landschaft, für eine vernünftige Bauplanung und für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. Im Rahmen des breiten Spektrums erneuerbarer Energien interessieren mich besonders Windkraft und Biogas. Als soziales Thema liegt mir die Bewältigung des demographischen Wandels besonders am Herzen. Ich bin Sprecherin der Senioren-Arbeitsgemeinschaft der Ammerländer Kreisgrünen

Ich bin Karl Wolfgang Schmidt und lebe seit 2008 in der Gemeinde Apen, Augustfehn II.

Nach meinem Realschulabschluss habe ich Elektromaschinen- und Werkzeugbau gelernt. Beim Militär habe eine fliegerische Ausbildung zum Hubschrauberpiloten begonnen. Nach Ende meiner Militärzeit wechselte ich zur Bundesanstalt für Flugsicherung, um im gehobenen Flugverkehrskontrolldienst als Lotse bis zu meiner Pensionierung zu arbeiten.

Den Verein Gemeinsam e.V. habe ich mit gegründet; ein Verein zur schulischen und sozialen Integration von behinderten Kindern.

Ich war mehrere Jahre als Elternvertreter tätig sowie als Ausschussmitglied im Schulausschuss der Gemeinde Weyhe. Ich bin Gründungsmitglied und im Vorstand des Bürgerbus Weyhe e.V. sowie des Vereins Pro Bürgerbus Niedersachsen e.V., einer Dachorganisation der Bürgerbusse in ganz Niedersachsen, in dem auch der Bürgerbus Westerstede vertreten ist.

Meine weiteren Interessen liegen im Bereich Schule, Inklusion/Integration behinderter Menschen, barrierefreies Bauen, barrierefreier SPNV/ÖPNV (Schienen- und öffentlicher Personennahverkehr).

Ich bin Anja Deutsch, seit 2008 Bürgerin der Gemeinde Apen, Ortsteil Augustfehn II.

Nach meinem Abitur habe ich die Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten erfolgreich abgeschlossen und bis zur Kinderpause und danach vielschichtige Erfahrungen in diesem Beruf gesammelt.

Einige Jahre habe ich als Sportleiterin in einem Schützenverein im Vorstand mitgearbeitet. Ehrenamtlich engagiere ich mich im Verein Bürgerbus Weyhe e.V., davon neun Jahre als 2. Vorsitzende.

Meine weiteren Interessen liegen im Bereich Schule, Jugend und Inklusion sowie erneuerbare Energien und Transparenz.