Adlerauge wacht über Vogelinteressierten in den Bornhorster Wiesen

Teilnehmer*innen der Exkursion zu den Bornhorster Wiesen
Teilnehmer*innen der Exkursion zu den Bornhorster Wiesen

Bei schönstem, kalt-klarem Märzwetter trafen sich auf Einladung auch des GRÜNEN Ortsverbandes Westerstede 15 Naturinteressierte am Rande der Bornhorster Wiesen, um sich vom Landschaftswart und NaBu-Mitglied Jörg Grützmann über die befestigten Eindeichungsanlagen fachlich leiten zu lassen. Der Ornithologe agiert seit über 30 Jahren in diesem einzigartigen Überflutungsgebiet.

Trotz der zugefrorenen Überschwämmungsflächen bot sich den Teilnehmenden ein sehr abwechslungsreiches Spektum zu beobachtender Vögel. Neben dem Überflug eines mit 4000 Vögeln riesigen Weißwangengänseschwarmes auf dem Weiterflug in ihre Brutgebiete in Rußland und Skandinavien und der Sichtung des selten anzutreffenden Schwarzkehlchens gab es eine Besonderheit: Ein 2-3 jähriger Seeadler stand für eine Minute in nur 50 m Höhe schwebend über der Gruppe, um sich dann vom Ostwind weitertragen zu lassen. Das vielschichtige Kanteis auf der Hunte versprühte seinen eigenen Charme.

Text & Bilder: Stefan Töpfel

zurück

URL:https://www.gruene-wst.de/home/expand/675214/nc/1/dn/1/